Sifu Bernd Wagner
(06.01.1968 - 11.04.2008)

Sifu Bernd Wagner war der zweite Lehrer von Sifu Jochen Dietter. Sifu Jochen begann den Ausbildungsabschnitt bei Sifu Bernd 1999. Er war Privatschüler von Sifu Bernd und besuchte den Kleingruppenunterricht, sowie zahlreiche Lehrgänge bei ihm. So waren Sifu Jochen und seine Schüler bei Seminaren in Schwetzingen, Brühl, Bruchsal, Sandhausen, Klingenthal, Esslingen, Dusslingen, Ofterdingen, Balingen, Albstadt, Weil am Rhein, Eningen und bei vielen Seminaren in der Gegend von Heidelberg. Sifu Bernd verließ die EWTO aus persönlichen Gründen und wir schlossen uns seiner Entscheidung an und verließen die EWTO im Jahr 2006. Von 2007 bis 2008 waren wir Teilnehmer der „Wing Tsun Meisterklasse“ von Sifu Bernd, die durch seinen frühen Tod leider beendet wurde. Auch während der Zeit der Meisterklasse besuchte Sifu Jochen regelmäßig den Kleingruppen und Privatunterricht von Sifu Bernd.

Über Sifu Bernd Wagner

Bereits in jungen Jahren war Sifu Bernd in Sachen Kampfsport aktiv. Zunächst trainierte er Kick- und später auch Thaiboxen und war dabei auch erfolgreich bei Turnieren. Mitte der 80er Jahre bekam er Kontakt mit Wing Tsun und diese Kampfkunst faszinierte ihn. In der Zeit bei der Bundeswehr fiel die Entscheidung, professioneller Wing Tsun Lehrer zu werden und er begann seine Ausbildung bei Keith R. Kernspecht und Großmeister Leung Ting.

Durch seinen hohen Trainingsfleiß und seinen Ehrgeiz erreichte er bereits nach kurzer Zeit die Lehrerqualifikation und eröffnete in Schwetzingen seine Wing Tsun Schule und verbreitete diese Kampfkunst. Durch die hohe Qualität und durch die überzeugenden Vorführungen wurde die Schule eine der größten im Rhein-Neckar-Raum. Lehrgänge mit Sifu Emin Boztepe, Großmeister Leung Ting, aber auch mit anderen Kampfkünstlern machten seine Schule auch in anderen Kampfkunstkreisen sehr bekannt und beliebt.

Durch sein Engagement, seine überaus freundliche und motivierende Art wurde er von Großmeister Kernspecht 1993 als Ausbilder für die Wing Tsun Berufsausbildung auf Schloß Langenzell ernannt. Er unterrichtete 13 Jahre lang Wing Tsun Lehrer aus ganz Deutschland und Europe für die EWTO (Europäische Wing Tsun Organisation). Am Anfang teilte er sich den Unterricht mit Sifu Heinrich Pfaff und später mit Sifu Thomas Schrön.

Höhepunkte seiner WT Laufbahn

  • 1992 Vorführung Budogala Mailand
  • 1997 Vorführung zum 50. Geburtstag von Großmeister Leung Ting in Hongkong
  • 1997 Vorführung in China
  • 1998 4. Technikergrad
  • 2000 Vorführung bei der Budogala in Dortmund
  • 2001 5. Praktikergrad (Meister im Wing Tsun)
  • 2007 Meisterklasse mit über 40 Teilnehmern

Er unterrichtete mit seiner offenen persönlichen und motivierenden Art die unterschiedlichsten Schüler der EWTO.
Nach seinem schweren Autounfall im Jahr 2006, bei dem er sich nach seiner Wiederbelebung längere Zeit im lag, erholte er sich für die Ärzte überraschenderweise sehr schnell. Diese sagten damals zu ihm, er können seinen Beruf als Kampfkunstlehrer nie mehr ausführen. Er konnte von seiner langjährigen Praxis des Wing Tsun, Yoga und seinem spirituellen Hintergrund profitieren. Er erholte sich sehr schnell und begeisterte wieder viele Menschen von seiner Art Kampfkunst zu unterrichten.

Nach Meinungsverschiedenheiten mit der EWTO verließ er diese und gründete die „International Wing Tsun Academy“. Er begann seine „Wing Tsun Meisterklasse“ und zusammen mit seinen Ausbildern bekam er Anerkennung und große Beachtung, auch über die Landesgrenze hinaus. Er unterrichtete immer ehrlich, offen, fördernd und ohne Geheimnisse. Für seine Schüler war er nicht nur ein erstklassiger Meister zum Anfassen, sondern auch ein Vorbild. Er war sportlich und spirituell aktiv. Er erwarb Lehrerqualifikationen im Yoga, war Bioenergie-Therapeut und „Spiritual Teacher“. Seine philosophischen Gedanken inspirierten seine Schüler und Ausbilder den Geist offen für Neues zu halten.

Für uns alle überraschend, starb Sifu Bernd Wagner im April 2008. Seine Beisetzung fand im großen Kreis seiner Angehörigen, Freunde, WT-Schüler und Kollegen in Speyer statt.

Sifu Bernd Wagner war unser Lehrer, Mentor und Freund. Er war für uns ein Meister zum Anfassen, der viele inspirierte und in ihrem Leben bereicherte. Du lebst in deinen Schülern weiter.

Rest in Peace. Si-Hing

Ein Leitsatz von Sifu Bernd war immer.
„Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine Andere.“

Wir werden Sifu Bernd immer in unseren Gedanken halten, aber er hatte wie des Öfteren Recht und wir fanden eine andere Tür. Mehr dazu unter Sifu Tam Yiu Ming

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hinweis: Die auf der Seite verwendeten Markenzeichen werden lediglich aus historischen Gründen genannt, insbesondere „EWTO“, „Europäische Wing Tsun Organisation“ und „International Wing Tsun Academy“.