Erfahrungsbericht von zwei Schülerinnen der Kung Fu Academy

//Erfahrungsbericht von zwei Schülerinnen der Kung Fu Academy

Erfahrungsbericht von zwei Schülerinnen der Kung Fu Academy

Rezension Kung Fu Academy

Die Werte Aufrichtigkeit, Disziplin, Respekt, Mut, Teamfähigkeit und Durchhaltevermögen sind wichtige Bestandteile des Wing Tsun Kung Fu. Das Ausüben dieser Werte gehört in der Kung Fu Academy zum Alltag. Hier wird nicht nur auf einen respektvollen Umgang miteinander geachtet, auch der Spaß kommt nicht zu kurz. Dank der freundlichen und offenen Atmosphäre fühlt sich jeder sofort willkommen. Eine große Akzeptanz gegenüber Persönlichkeit und Begabungen des Anderen ist hier eine Selbstverständlichkeit. Jeder wird hier so angenommen wie er ist.

Hauptsächlich verantwortlich für dieses tolle Miteinander ist unser Lehrer Sifu Jochen, der diese Werte täglich vorlebt. „Sifu Jochen kanns einfach total.“ Besser hätte es eine Schülerin der Academy nicht ausdrücken können. Mühelos verdient er sich den ungeteilten Respekt seiner Schüler durch seine natürliche, offene und freundliche Art. Dass er gut mit Menschen umgehen kann und auch sehr gerne mit ihnen arbeitet, zeigt er uns immer wieder aufs Neue. Dank seiner unerschöpflichen Mühen ist der Unterricht sowohl abwechslungsreich, als auch fördernd und lehrreich. Alle Schüler haben die Möglichkeit den Unterricht durch Anregungen und Wünsche mitzugestalten. Dabei zeigt sich Sifu stets offen und kritikfähig. Mit großer Geduld beantwortet er alle Fragen, die ihm gestellt werden. Sein Unterricht spricht stets verschiedene Ansätze an wie Fitness, Geschwindigkeit, Formen, Theorie und ab und zu auch ein lustiges Spiel. Zudem ist sein Unterricht sehr altersgerecht. Vom Kleinkind bis zum Rentner findet jeder ein passendes Angebot.

So ist das nicht nur im alltäglichen Unterricht sondern auch bei den vielen, zusätzlichen Events. Zur Freude der ganz Kleinen empfing Sifu Jochen beispielsweise den Kindergarten Ursulastraße in der Kung Fu Academy. Hier lernten sie mit viel Spiel und Spaß einige Grundtaktiken des Wing Tsun. Auch ein beliebtes Highlight bei den Kindern ist es den Kindergeburtstag in der Academy zu feiern und die Geburtstagstorte mit einem echten Samuraischwert anzuschneiden!                                                                                 Ein Spaß für die ganze Familie ist wiederum die Grillparty mit engagierter Kinderbetreuung. Und auch bei der viertägigen Wing Tsun Freizeit ist in dem abwechslungsreichen Programm für jede Altersgruppe etwas dabei. Für die erwachsenen Schüler sind auch sportlichere Aktionen geboten, wie einen Ausflug zum Hochseilgarten Schloss Lichtenstein. Hier können in einer Höhe von bis zu 18 Meter Kraft, Ausdauer und Koordination bewiesen werden.

Ein besonderes Highlight für die Erwachsenen ist natürlich der Besuch von Si-Gung Tam in der Academy. Si-Gung Tam lebt in London und hat dort seine eigene Kampfkunstschule. Seit 2010 ist Sifu Jochen sein Privatschüler. Zweimal im Jahr reist Si-Gung Tam extra nach Deutschland um in Sifu Jochens Academy zu unterrichten. Dabei begeistert er seine Schüler mit jedem Mal aufs Neue. Hierbei zeigt sich wie die Bewunderung für seinen Lehrer von Generation zu Generation weitergegeben wird. Wie auch Sifu Jochen zeigt  Si-Gung Tam sich nett, offen, natürlich und hilfsbereit, wofür er bei allen sehr geschätzt wird.

Und hier die negativen Punkte:

(Dazu ist uns auch nach reiflicher Überlegung nichts eingefallen.)

Wir können nur sagen: Sifu Jochen ist unser Lehrer, Mentor und Freund. Er ist für uns ein Meister zum Anfassen, der jeden inspiriert und in seinem Leben bereichert.

Synje und Linda

Von |2018-11-04T10:03:37+00:00Februar 22nd, 2018|Mitgliederbericht|Kommentare deaktiviert für Erfahrungsbericht von zwei Schülerinnen der Kung Fu Academy

Über den Autor: